Und eine Woche …

views
0

… ist vorbei. Im Zeitraffer ist man w?hrend dieser Zeit glatt um zwei Wochen gealtert. Aufstehen, im Eiltempo zum Bus, vor den Rechner, Telefonh?rer greifen, tippen und dann 17:45Uhr schnell aufstehen und den Weg zur?ck nach Hause antreten.
Eine Zeit die man nicht missen m?chte – ist das Deine ehrliche Meinung? Njag, nein, um ehrlich zu sein – darf ich? – werde ich froh sein so extreme schlechte und nerbige Arbeit hinter mich gebracht zu haben. Aber bis es soweit ist heisst es: Arschbacken zsammen kneifen und durch. Jenau, besser ist es. Nen guten Job machen und mit dem Gewissen am 15.12 die restlichen Ferientage nehmen. Jibiii. Herzlichen Dank Leben f?r diese Erfahrung. Tiefenpsychologisch sicherlich der Oberhammer. Wird es mich weiterbringen? Mhh, das ist eine gute Frage. Aber wie oder was soll ich blo? darauf antworten?

F?r Anregungen bin ich offen! Also, raus mit der Sprache – her mit euren Antworten.

Your email address will not be published. Required fields are marked *